Aus unserem Haus

Arbeitslohn für Handwerkerleistungen schätzen?

Bei der Einkommensteuererklärung mindern Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen das zu versteuernde Einkommen. Doch abzugsfähig ist nur der Arbeitslohn, nicht die Materialkosten.…

Steuernachrichten

Bundesregierung: Vorausgefüllte Steuererklärung wird erweitert

Die vorausgefüllte Steuererklärung soll bis 2021 (Ende der Legislaturperiode) sukzessive um weitere, für die Steuererklärung relevante Informationen ausgebaut werden.Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
Mehr zum Thema 'Steuererklärung'...
Mehr zum Thema 'ELSTER'...

BMF: Be­steue­rung von Ver­si­che­rungs­er­trä­gen

Das BMF hat ein Schreiben zur Be­steue­rung von Ver­si­che­rungs­er­trä­gen veröffentlicht und regelt hierbei die Bemessungsgrundlage der Kapitalertragsteuer für Versicherungserträge neu.Mehr zum Thema 'Kapitalertragsteuer'...
Mehr zum Thema 'Bemessungsgrundlage'...
Mehr zum Thema 'BMF-Schreiben'...

BMF: Umsatzsteuervergünstigungen aufgrund des Zusatzabkommens zum NATO-Truppenstatut

Bei der Verwendung von Kreditkarten für dienstliche Beschaffungen der amerikanischen Streitkräfte gibt es nach dem Art. 67 Abs. 3 des Zusatzabkommens zum NATO-Truppenstatut (NATO-ZAbk) Umsatzsteuervergünstigungen. Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Mehr zum Thema 'BMF-Schreiben'...

FG Münster: Nachweis der fast ausschließlich betrieblichen Nutzung eines Pkw

Das FG Münster hat entschieden, dass die für Zwecke des § 7g EStG erforderliche fast ausschließliche betriebliche Nutzung eines Pkw nicht durch nachträglich erstellte Unterlagen nachgewiesen werden kann.Mehr zum Thema 'Investitionsabzugsbetrag'...
Mehr zum Thema 'Fahrtenbuch'...

Studie zu Grund- und Gewerbesteuer: Steuererhöhungen in Kommunen – allerdings sehr unterschiedlich

Im Sinne einer gut gefüllten Kasse setzen viele Städte und Gemeinden weiterhin auf Steuererhöhungen – aber nicht überall in gleichem Maße, wie eine aktuelle Studie zeigt. Die Unterschiede sind sogar ziemlich groß.Mehr zum Thema 'Grundsteuer'...
Mehr zum Thema 'Gewerbesteuer'...
Mehr zum Thema 'Kommunen'...
Mehr zum Thema 'Studie'...

BMF Kommentierung: Steuerliche Behandlung von Zeitwertkonten-Modellen

Die Finanzverwaltung hat zu den Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung von Zeitwertkonten-Modellen sowie zu deren lohn- bzw. einkommensteuerlicher Behandlung Stellung bezogen. Die geänderten Ausführungen sind in der Praxis insbesondere für GmbH-Geschäftsführer bzw. Vorstandsmitglieder einer AG von Interesse.Mehr zum Thema 'Körperschaft'...
Mehr zum Thema 'Verdeckte Gewinnausschüttung'...

FG Kommentierung: Veräußerungsgewinn für ein aus dem Betriebsvermögen überführtes Grundstück

Bei der Ermittlung eines Veräußerungsgewinns nach § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Abs. 3 EStG ist als fiktive Anschaffungskosten der Teilwert gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 4 EStG im Zeitpunkt der durch Abwahl der Nutzungswertbesteuerung ausgelösten Entnahme nach § 13 Abs. 4 EStG zu Grunde zu legen und nicht der Buchwert.Mehr zum Thema 'Veräußerungsgewinn'...
Mehr zum Thema 'Betriebsvermögen'...
Mehr zum Thema 'Grundstück'...

Sozialversicherungsrecht: Zuständigkeit bei Beurteilung der Versicherungspflicht

Voraussetzung für eine Versicherungspflicht als Arbeitnehmer ist das Vorliegen einer Beschäftigung. In Einzelfällen ist die rechtliche Beurteilung einer Beschäftigung jedoch schwierig. Es stellt sich dabei auch die Frage, wer die Entscheidung rechtsverbindlich trifft.Mehr zum Thema 'Statusfeststellungsverfahren'...
Mehr zum Thema 'Deutsche Rentenversicherung'...
Mehr zum Thema 'Krankenkasse'...

FG Kommentierung: Konkretisierung eines Antrags auf sog. "schlichte Änderung"

Zur Konkretisierung eines Antrags auf sog. "schlichte Änderung" nach § 172 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a AO ist die Abgabe einer Steuererklärung nicht erforderlich, sondern es ist ausreichend, wenn der Steuerpflichtige (innerhalb der Klagefrist) die zu ändernden Besteuerungsgrundlagen benennt. Mehr zum Thema 'Steuerbescheid'...
Mehr zum Thema 'Schätzung'...
Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'...

BFH Kommentierung: Rentenberater sind gewerblich tätig

Die Tätigkeit eines Rentenberaters ist mangels Vergleichbarkeit von Ausbildung und ausgeübter Tätigkeit nicht mit dem Beruf des Rechtsanwalts oder Steuerberaters ähnlich.Mehr zum Thema 'Gewerbliche Einkünfte'...
Mehr zum Thema 'Freiberufliche Tätigkeit'...
Mehr zum Thema 'Abgrenzung'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
Mehr zum Thema 'Beratung'...
Mehr zum Thema 'Rente'...