Aus unserem Haus

Unwetter-Schäden von der Steuer absetzen

Schäden durch ein Unwetter verursachen oft sehr hohe Kosten. Immerhin: Der Fiskus unterstützt.

Ungeklärtes Thema - Verzicht auf Abzug zumutbarer Eigenbelastung beantragen

Die Frage, ob sämtliche Ausgaben für die Gesundheit ohne Abzug einer zumutbaren Eigenbelastung als außergewöhnliche Belastung gelten, ist nicht zur Gänze geklärt. Darüber hinaus hat der Bundesfinanzhof kürzlich in einer Entscheidung einen neuen Berechnungsmodus angeordnet.

Kassenführung: Ab 2020 zertifizierte Registrierkassen

Ende Dezember wurde das Gesetz zur Einführung von zertifizierten Registrierkassen verabschiedet. Wichtig ist: Mit dem Gesetz wurde keine Registrierkassenpflicht eingeführt, die offene Ladenkasse bleibt also bis auf weiteres zulässig.

Arbeitslohn für Handwerkerleistungen schätzen?

Bei der Einkommensteuererklärung mindern Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen die Einkommenssteuerbelastung. Doch abzugsfähig ist nur der Arbeitslohn, nicht die Materialkosten. Voraussetzung: der Lohnanteil ist auf der Rechnung auch ausgewiesen. Doch darf der Lohnanteil geschätzt…

Arbeitszimmer: Grenze für Aufwendungen nicht mehr ausschließlich pro Objekt

Ein Arbeitszimmer darf von mehreren Personen genutzt werden. Jeder Nutzer kann entsprechend seinem persönlichen Nutzungsumfang die ihm entstehenden Kosten geltend machen.

Rechnungen per E-Mail

Bislang wurden hohe Anforderungen an die elektronische Übermittlung von Rechnungen gestellt. Der Nachweis über die Echtheit der Herkunft und der Unversehrtheit des Inhalts musste mit qualifizierter elektronischer Signatur bzw. zusätzlich mit Anbieter-Akkreditierung nach dem Signaturgesetz erbracht…

BFH vereinfacht Tank- und Geschenkgutscheine

Viele Arbeitgeber suchen verstärkt nach Möglichkeiten ihren Arbeitnehmer weiterhin etwas zuzuwenden, ohne dass dies zu einer steuerlichen Mehrbelastung und zu erhöhten Sozialversicherungsbeiträgen führt. In der Praxis boten sich dafür die sogenannten Tankgutscheine an. Allerdings mussten für die…

Steuernachrichten

Hessisches FinMin: BWL-Spezialisten verstärken die Betriebsprüfung in Hessen

In der hessischen Steuerverwaltung werden vermehrt Betriebswirte mit steuerfachlichen Bachelor- oder Masterabschlüssen eingesetzt. Damit soll vor allem die Betriebsprüfung fachlich ergänzt werden.Mehr zum Thema 'Betriebsprüfung'...
Mehr zum Thema 'BWL'...
Mehr zum Thema 'Trainee'...

BMF: Forderungen mit Gewinnbeteiligung nach Art. 11 Abs. 2 DBA-Österreich

Aufgrund einer Schiedsentscheidung des EuGH zu Art. 11 Abs. 2 DBA-Österreich verfügt die Finanzverwaltung, dass das BFH-Urteil v. 26.8.2010 zur Übernahme von Genussscheinen einer Bank nicht über den entschiedenen Einzelfall hinaus anzuwenden ist.Mehr zum Thema 'DBA'...
Mehr zum Thema 'EuGH'...

BFH Kommentierung: Schätzung der ortsüblichen Marktmiete

Die ortsübliche Miete oder Pacht kann nicht nach der EOP-Methode bestimmt werden. Beim Fehlen von Vergleichsobjekten ist die Angemessenheit anhand eines Sachverständigengutachtens zu ermitteln.Mehr zum Thema 'Vermietung und Verpachtung'...
Mehr zum Thema 'Vergleichsmiete'...
Mehr zum Thema 'Gutachten'...
Mehr zum Thema 'Fremdvergleich'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...

BFH Überblick: Alle am 20.2.2019 veröffentlichten Entscheidungen

Am 20.2.2019 hat der BFH drei Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'...
Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...

Kurzfristiger Minijob: Entgeltgrenze für die Prüfung der Berufsmäßigkeit

Berufsmäßigkeit gilt als K.o.-Kriterium für einen versicherungsfreien kurzfristigen Minijob. Dies gilt aber nur, wenn das erzielte Arbeitsentgelt eine Entgeltgrenze überschreitet. Um die Berufsmäßigkeit richtig zu prüfen, sind einige Kriterien zu beachten.Mehr zum Thema 'Minijob'...
Mehr zum Thema 'Kurzfristige Beschäftigung'...

Brexit in Fällen: Übungsleiterfreibetrag

Im entworfenen Fall ist A als Sportpädagoge an einer deutschen Universität angestellt. Nebenberuflich hält er gelegentlich sportpädagogische Vorträge an einer Universität in London und ist als Übungsleiter für einen Londoner Sportclub tätig, wenn dieser Jugendliche zu Sportlehrgängen nach Deutschland schickt.Mehr zum Thema 'Brexit'...
Mehr zum Thema 'Übungsleiter'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...

FG Kommentierung: Besteuerung des fiktiven Zugewinnausgleichsanspruchs nach § 5 Abs. 1 ErbStG

Auch ein erlangter Pflichtteilsanspruch kann zum Erwerb von Vermögen führen, das dem güterrechtlichen Anfangsvermögen i. S. d. § 1374 Abs. 2 BGB hinzuzurechnen ist. Dies gilt aber nur dann, wenn der Pflichtteilsanspruch tatsächlich erfüllt worden ist.Mehr zum Thema 'Erbschaftsteuer'...
Mehr zum Thema 'Zugewinnausgleich'...
Mehr zum Thema 'Pflichtteilsanspruch'...

Bundestag Finanzausschuss: Steuerliche Forschungsförderung geplant

Auch wenn Vorstöße von Oppositionsfraktionen zur Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung im Finanzausschuss am 20.2.2019 keine Mehrheit fanden, so zeigten sich die Vertreter der Koalitionsfraktionen überzeugt, dass das Thema bald wieder auf die Tagesordnung kommt.Mehr zum Thema 'Steueränderungen'...
Mehr zum Thema 'Förderung'...

EU-Kommission: Informationskampagne zum "harten" Brexit im Bereich Zoll

Angesichts der Gefahr, dass das Vereinigte Königreich die EU am 30.3.2019 ohne Austrittsabkommen verlässt, hat die EU-Kommission ihre Informationskampagne zur Vorbereitung im Bereich Zoll und indirekte Steuern intensiviert.Mehr zum Thema 'Brexit'...
Mehr zum Thema 'Zoll'...

Teil 1 - Strategie als Antwort auf eine unkalkulierbare Zukunft

Die Serie zeigt, wie Inhaber einer Steuerkanzlei mit den Unsicherheiten und Herausforderungen einer komplexen, dynamischen und im Detail unvorhersehbaren Zukunft umgehen sollten, um die Zukunft Ihrer Steuerkanzlei für sich, Ihre Partner, Mitarbeiter sowie Mandanten positiv und erfolgreich zu gestalten.Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
Mehr zum Thema 'Steuerberatung'...
Mehr zum Thema 'Kanzleimanagement'...
Mehr zum Thema 'Digitalisierung'...
Mehr zum Thema 'Strategie'...